Ist die Gleichstellung der Glaubens- richtungen und der Geschlechter ein Ding der Unmöglichkeit?

Frauen stellen die Hälfte der Weltbevölkerung. Religiöse Institutionen sind weitgehend in Männerhand, obwohl Frauen einen grossen Teil der praktischen Arbeit verrichten. Für Frauen ist es nach wie vor schwierig, Führungsfunktionen übernehmen zu können und es werden zahlreiche Debatten über reproduktive Rechte und die gesellschaftlich geprägte Rollen in der Familie geführt. Es stellt sich die Frage, ob die religiösen Institutionen mithelfen werden, die Rolle der Frauen in der Gesellschaft zu überdenken.

Sind Religionen gegenüber Frauen fair? Wie können religiöse Traditionen die Entwicklung der Rolle der Frauen in der Gesellschaft begleiten und unterstützen?Inwiefern verändern sich religiöse Traditionen durch die Modernität?

Weitere Gespräche vom

About Us

Events

Media

Partners & Members

  • Join Us

Language Editions

Privacy Policy & Terms of Service

© 2024 World Economic Forum