Open Forum

Eine barrierefreie Veranstaltung, auf der die Teilnehmer Gedanken, Erfahrungen und Geschichten zu dringenden und kontroversen Themen austauschen können.

Event Angaben

Das Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums in Davos-Klosters ist die wichtigste kreative Kraft, um zu Beginn eines jeden Jahres die weltbesten Führungskräfte für gemeinsame Aktivitäten zur Gestaltung der globalen, regionalen und Branchenagenden zu gewinnen. In dieser Hinsicht lenkt die Mission des Forums - die Verbesserung des Zustands der Welt - die Konzeption und Entwicklung der Ziele der Jahrestagung.

Die Teilnehmer werden auf dem Jahrestreffen zusammenkommen, um die dringendsten Themen auf der globalen Agenda zu erörtern. Sie werden dies in einer außergewöhnlichen Atmosphäre und im „Spirit of Davos“ tun, mit interdisziplinärer, informeller und direkter Interaktion zwischen Gleichaltrigen.

Programm

Lateinamerikanische Songs

Geniessen Sie eine besondere Aufführung des Symphonieorchesters des Bundesstaates São Paulo in Brasilien, welches Werke zeitgenössischer lateinamerikanischer Komponisten wie Barnabe und Alberto Grau sowie Größen der Vergangenheit wie Villa-Lobos interpretiert.

Die Aufführung findet in Zusammenarbeit mit Intermusica statt.

Musikalische Momente: Yo-Yo Ma spielt Bachs Cellosuite Nr. 1

Yo-Yo Ma, Crystal Award Gewinner 2008 und Mitglied des Stiftungsrates des Weltwirtschaftsforums, spielt die 1. der 6 Suiten von J.S. Bach für Solocello. Mit seinem Bach-Projekt will er ein Gespräch darüber anregen, wie die Kultur uns helfen kann, sich der Wahrheit anzunähern, Vertrauen aufzubauen und in gegenseitigem Dienste zu handeln. Im Anschluss beantwortet Yo-Yo Ma die Fragen der Zuschauer.

Free to Be (LGBTI)

Fünfzig Jahre nach den Stonewall-Unruhen in New York und der Geburt der Homosexuellen Bewegung sind LGBTI-Jugendliche immer noch mit Ablehnung und Diskriminierung konfrontiert, was zu hohen psychischen Erkrankungs- und Selbstmordraten unter LGBTI-Jugendlichen führt. Wie können Schulen und Familien zu einem sicheren und integrativen Umfeld für alle beitragen?

Die Macht der Jugend

Jugendprotestbewegungen, wie zum Beispiel der «March for our Lives» in den USA im März 2018, bei welchem Jugendliche für bessere Waffenkontrollen protestierten oder der globale Klimastreik im 2019 zeigen auf, dass junge Menschen durch Mobilisierung Einfluss nehmen können auf die dringendsten Herausforderungen unserer Zeit. Wie können Jugendliche diesen Willen zur Veränderung in konkrete Massnahmen umsetzen?

Ein Gespräch mit will.i.am

Gespräch mit dem Musiker will.i.am und der jungen Aktivistin Naomi Wadler über den Kampf gegen Waffengewalt und wie sie politische Veränderungen beeinflussen und die nächste Generation inspirieren.

Integration von Menschen mit Behinderung

Über 1,3 Milliarden Menschen auf der Welt leben mit einer Behinderung, in sichtbarer oder unsichtbarer Form. Wie können wir eine inklusive Gesellschaft aufbauen, welche die Vielfalt der Menschen in all ihren Formen wertschätzt?

Moderne Sklaverei

Mehr als 40 Millionen Menschen sind Opfer moderner Sklaverei. Sieben von zehn Opfern sind Frauen und jedes vierte ein Kind. Wie können wir das am schnellsten wachsende globale Verbrechen beenden und die Kräfte bekämpfen, welche die moderne Sklaverei ermöglichen?

Wegwerfgesellschaft

Ein durchschnittlicher Bürger in einem OECD Land erzeugt 2 Kilo Müll pro Tag. Wie können Unternehmen, die Industrie und Zivilgesellschaft wirtschaftliche Anreize für einen Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft schaffen?

Digitale Sicherheit für Jugendliche

Die zunehmende Nutzung von Social Media- Netzwerken und die Veränderungen der digitalen Technologie in den letzten 10 Jahren haben eine Generation von «Digital Natives» geprägt. Jedoch sind sich viele der erheblichen Risiken nicht bewusst. Wie können Jugendliche, Pädagogen sowie Politik- und Unternehmensführer ein verantwortungsbewusstes Verhalten im Internet für alle gewährleisten?

Filmaufführung: Das Forum

Was passiert hinter den Kulissen des Jahrestreffens in Davos und was macht das Weltwirtschaftsforum das ganze Jahr über? Der Filmemacher Marcus Vetter folgte dem Gründer und Vorstandsvorsitzenden Klaus Schwab drei Jahre lang und
teilt seine Eindrücke in seinem unabhängigen Dokumentarfilm.
Im Anschluss beantworten Regisseur Marcus Vetter und Produzent Christian Beetz die Fragen der Zuschauer.

See Full Schedule

Datum

21—24 Januar 2020

Austragungsort

Schweizerische Alpine Mittelschule, Guggerbachstrasse 2
CH-7270 Davos Platz Switzerland

Preis

Kostenfrei

Treffen Sie Jane Goodall zu einem Gespräch über Ihre Lebensreise durch die Urwälder der Welt und Ihre Arbeit mit Menschenaffen, den engsten Verwandten der Menschheit.

Das Gespräch verfolgen

Über uns

Das Open Forum ist ein Veranstaltungsformat, mit dem ein breiteres Publikum an den Aktivitäten des World Economic Forum teilnehmen kann. Seit 2003 findet jedes Jahr im Januar das Open Forum in der lokalen Schweizerischen Alpinschule im Herzen von Davos statt, das Führungskräfte aus allen Lebensbereichen anzieht. Wir begrüßen Regierungsbeamte, Künstler, Führungskräfte der Zivilgesellschaft, innovative Unternehmer und Geschäftsführer multinationaler Unternehmen: Alle haben eine Geschichte oder Sichtweise, die sie teilen können.

Im Geiste Davos 'soll das Open Forum den Dialog zwischen Vordenkern zu Themen anregen, die von aktuellen politischen Strukturen und geopolitischen Anliegen bis zu Umweltproblemen, Führungsherausforderungen und der Rolle der Künste in der Gesellschaft reichen.

In der Tat nutzt das Weltwirtschaftsforum die Gelegenheit seinem Jahrestreffen in Davos, um eine Plattform für Debatten und Interaktionen zu kontroversen Themen zwischen der Öffentlichkeit und Wissenschaftlern, Wirtschaftsführern und politischen Entscheidungsträgern zu bieten um den Zustand der Welt zu verbessern.

Das Open Forum begrüßt ein vielfältiges Publikum aus der ganzen Welt, um den Diskussionsteilnehmern zuzuhören, sich zu beteiligen und Gedanken, Erfahrungen und Geschichten zu aktuellen und kontroversen Themen auszutauschen. Für diejenigen unter Ihnen, die nicht persönlich am Open Forum in Davos teilnehmen können, hoffen wir, dass Sie die Debatten über unseren Livestream, Facebook oder Twitter im Internet verfolgen können.

Mission

Das Open Forum soll den Dialog fördern und das Bewusstsein für kritische Themen stärken, indem es eine Plattform bietet, auf der Ideen, Gedanken und Fragen in einem offenen Umfeld zum Ausdruck gebracht und angegangen werden können.